Tantra in Leipzig – Rundbrief 20 (12/2016)

Liebe Tantriker und Interessierte in und um Leipzig,

im letzten Rundbrief habe ich eine Umfrage gestartet, was ihr mit Tantra verbindet. Über die Ergebnisse berichte ich weiter unten.

Zum neuen Jahresbeginn habe ich mal wieder Tantra-Termine rund um Leipzig zusammen gesucht und im Tantrakalender zusammen gefasst. Hoffentlich findest du das, was dich im Leben auf gute Art weiter bringt. Ich freue mich natürlich besonders, wenn dich deine Suche zu meinen Kurs-Angeboten oder Massagen führt. Die nächsten Highlights hier sind:

Anmeldung über das Anmeldeformular

Als nächstes beginnen aber die Rauhnächte, eine Zeit für Rückzug und besinnliche Stunden. In dieser europäischen Tradition heißt es, das „die Nebel zwischen den Welten“ dünner sind. Komm zur Ruhe, fälle keine schwerwiegenden Entscheidungen. Gemeint ist die Zeit zwischen Weihnachten und Dreikönig, mit dem Schwerpunkt an Sylvester, wo der Überlieferung zufolge die „Wilde Jagd“ über den Himmel zieht.

In meinem ganz persönliches Ritual zum Jahreswechsel setze ich mich gemütlich mit meinem Tagebuch hin und beantworte mir die folgenden fünf Fragen mit jeweils einigen Zeilen, und würdige damit all die schönen und wichtigen Erlebnisse des Jahres zusammenfassend.  Die Antworten möglichst konkret, so das Einzelheiten und Bilder und Gefühle bewusst werden. Vielleicht inspiriert dich das Ritual ja.

  • Was waren die schönsten Momente?
  • Was waren die wichtigsten Momente? (nicht unbedingt schön)
  • Was habe ich gelernt? (persönlich, aber auch Weiterbildungen)
  • Was habe ich abgeschlossen? (spielt in meinem zukünftigen Leben keine wichtige Rolle mehr)
  • Welche „offenen Enden“ nehme ich mit ins neue Jahr? (und möchte ich gerne abschließen)

Die Tantra-Umfrage vom letzten Rundbrief kann leider keine repräsentativen Ergebnisse liefern. Von über 400 Mails kamen 11 Rückmeldungen. Bei diesen Antworten lagen die Präferenzen wie folgt:

  1. Selbst-Annahme und Hingabe ist am wichtigsten (ø 9,6 von 10 Punkten)
  2. Sinnliche Berührung (ø 8,6 Punkte)
  3. Spirituelle Entwicklung (ø 8,4 Punkte)

gefolgt von persönlicher Entwicklung und Heilung. Sexuelle Erlebnisse und Massagen waren mit 6,8 und 6,5 Punkten auf den hinteren Rängen.

Sonstiges?
Bei den Terminen solltest ist das Open-Heart-Tantra-Festival ab 28. Juni 2017 vor zu merken. Sonst gibt es aus der Tantra-Szene in Leipzig nicht viel öffentlich zu berichten. Wenn du etwas vermisst, lass es mich wissen. Für den Rundbrief nehme ich gerne Anregungen auf.

Viele Grüße und Namasté
Helfried

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.