Massage-Arten

Tantramassage enth├Ąlt einen oder mehrere der folgenden Schwerpunkte, die der Tantramassage ihren Namen geben k├Ânnen. Viele Tantramassagen werden unter weiteren wohlklingenden Namen angeboten und enthalten weitere entsprechende Module.

Federmassage

In dieser Massage spielt die Qualit├Ąt feiner und luftiger sinnlicher Gen├╝sse die wichtigste Rolle. Es werden die oberen Chakras angesprochen und mit Luftzug, zartesten Ber├╝hrungen, D├╝ften und Klang gearbeitet.
Durch eine halbe Stunde Verspieltheit fallen Stunden von Sorgen und Stress von Dir ab. Bei diesem ganzheitlichen Erlebnis finden auch die kleinen Details Beachtung. Mit flauschigen und festen Federn oder seidenen T├╝chern wird der ganze K├Ârper bis zu den Stellen zwischen den Zehen und hinter den Ohren ber├╝hrt. Einzelne herab fallende Bl├╝tenbl├Ątter werden gesp├╝rt und der Hauch feiner D├╝fte umspielt dich.
Diese Massage kann 30 bis 45min gehen oder als Teil in eine ganzheitliche Tantramassage integriert sein.

Tao-Massage

Die Tao-Massage basiert auf der chinesischen Yin-Yang-Lehre. Aus dem alten taoistischen Wissen ├╝ber den menschlichen K├Ârper mit seine Meridianen und Funktionsweisen wird eine Massageform entwickelt, die auf den Ausgleich von Yin und Yang (m├Ąnnlichen und weiblichen Anteilen) abzielt. Gesundheit bedeutet im taoistischen Menschenbild und der traditionellen chinesischen Medizin, das Yin und Yang im Gleichgewicht sind. In dieser Massage wird der Chi- (Lebensenergie-) Fluss durch lange Ausstreichungen entlang der Meridiane angeregt. Oft wird die Taomassage mit einer Lingam- bzw. Yoni-Massage kombiniert, weshalb sie h├Ąufig den Tantramassagen zugerechnet wird.

Yoni-Massage

Die Yoni, der heilige Bezirk, ein Eingang zum Tempel der Seele, eine Quelle der Lust, das mit vielen Worten umschriebene Ziel vieler Sehns├╝chte wird in unserer Kultur oft zwiesp├Ąltig behandelt und mit Scham besetzt. Liebevolle und absichtslose Ber├╝hrung ist leider selten. Dennoch stehen gerade hier gro├če Potentiale heilsamer Lust zur Verf├╝gung und sind oft schmerzhafte Erinnerungen gespeichert.
Innerhalb der Tantramassage kann die Yoni als Teil des ganzheitlichen K├Ârpers in die Massage einbezogen werden und dar├╝ber hinaus besondere Aufmerksamkeit bekommen, wenn der zeitliche und energetische Aufbau der Massage das zul├Ąsst.
Unachtsames oder gar brutales Eindringen in den intimen Bereich der Yoni verursacht sehr starke Emotionen und die Erinnerung daran wird oft in Verkrampfungen im Unterleib gespeichert, was das sexuelle Erleben beeintr├Ąchtigt. Hier kann (darf) kein Arzt helfen dem Partner fehlt meist die Fachkenntnis um zu helfen. Kompetente und einf├╝hlende Tantramassage kann in diesem Bereich „Wunder bewirken“.

Lingam-Massage

Der Lingam, Symbol der M├Ąnnlichkeit, eine Quelle der Lust, erf├Ąhrt in unserer Kultur viel Aufmerksamkeit. Gelegentlich werden gro├če Erwartungen mit diesem K├Ârperteil verbunden. Leistungsdruck oder Scham k├Ânnen entstehen. Entspannung wird meist mit Inaktivit├Ąt verkn├╝pft und nicht mit dem erstrebenswerten Zustand in einer Massage. Innerhalb der Tantramassage wird der Lingam als teil des K├Ârpers mit einbezogen und erf├Ąhrt die ihm geb├╝hrende liebevolle Aufmerksamkeit, egal in welchem Zustand.
Dar├╝ber hinaus erweckt die gezielte Lingam-Massage starke Lust und Energie, die den K├Ârper vitalisiert. Die sexuelle Energie soll transformiert und in Liebe umgewandelt werden. In einem tantrischen Ritual ist eine Ejakulation in der Regel nicht erw├╝nscht. Der tantrisch gebildete Mann entwickelt einen Umgang mit seiner sexuellen Energie, die lang anhaltende Lust und m├Âglicher Weise mehrere „trockene“ Orgasmen erlaubt, die durch eine fr├╝hzeitige Ejakulation und anschlie├čende Entspannung verhindert w├╝rde.

Viele Tantramassagen, die als Dienstleistung angeboten werden, erm├Âglichen dem tantrisch kaum gebildeten Empfangenden gegen Ende der Massage einen Orgasmus. Da es bei der Tantramassage vor allem um die Bed├╝rfnisse und Erlebnisse des Empfangenden geht ist das auch v├Âllig in Ordnung.

Anal-Massage

Der Anus, als weitere K├Ârper├Âffnung, erlaubt einen weiteren Zugang der Massage in unser Inneres. Auch diese vielfach tabuisierte K├Ârperregion er├Âffnet oft unbekannte Lustgef├╝hle und tiefe Entspannung des unteren Lendenwirbel-Bereiches. Der Bereich am unteren Ende der Wirbels├Ąule, wo die Tantrika die schlafende Kundalini zuordnen, wird bei ├╝berwiegend sitzenden T├Ątigkeiten stark beansprucht und erf├Ąhrt selten liebevolle Aufmerksamkeit. Durch Massage rund um das Stei├čbein wird eine urspr├╝ngliche Lebendigkeit gef├Ârdert.
Eine Besonderheit der Analmassage ist beim Mann die Stimulation der Prostata, die ab einem gewissen Grad der sexuellen Erregung empf├Ąnglich f├╝r Ber├╝hrungen ist und zum Orgasmus f├╝hren kann. Diese Art des Orgasmus unterscheidet sich vom phallisch generierten Orgasmus vergleichbar dem vaginal oder klitoral hervorgerufenen Orgasmus der Frau. Allerdings m├╝ssen sich westliche Menschen in der Regel erst mal an Ber├╝hrungen des Anus gew├Âhnen, bevor sie diese genie├čen k├Ânnen.
Bei Frauen wird durch Anal-Massage h├Ąufiger die reine Lust und gesteigert, w├Ąhrend beim Mann innigere und tiefere Gef├╝hle angeregt werden. Analmassage wird sinnvoller weise h├Ąufig mit Lingam- bzw. Yonimassage kombiniert. Damit innerhalb einer Tantramassage eine Analmassage integriert werden kann, sollte genug Zeit sein.

Mehrhand-Massage

Die Vierhandmassage ist noch etwas weniger ÔÇ×personalÔÇť und etwas mehr ÔÇ×├╝berpers├ÂnlichÔÇť als die klassische Tantramassage. Wenn die Beziehung zwischen Gebenden und Empfangenden trotz Transformation zu Shiva und Shakti sonst noch eine Rolle spielt, tritt diese Beziehung bei der Vierhandmassage noch mehr in den Hintergrund, weil der Empfangende gar nicht mehr wei├č und kontrollieren kann, wer ihn wo ber├╝hrt. Der Empfangende kann sich ganz auf sein inneres Wahrnehmen konzentrieren und alle Kontrolle abgeben.
Die Vierhandmassage gibt es in 3 Varianten:
Zwei gegengeschlechtlich Gebende (2 Frauen massieren einen Mann) polarisieren und st├Ąrken die sexuelle Essenz des empfangenden Geschlechts.
Zwei gleichgeschlechtlich Gebende (2 M├Ąnner massieren einen Mann) st├Ąrken die Herz├Âffnung und gleichen die sexuelle Essenz aus.
Shiva und Shakti massieren als Team. Dann kann sich der Empfangende in diesem Raum zwischen den beiden Polen orientieren und seinen eigenen Platz finden und einnehmen.

Fesselmassage

Fesseln hat mit Tantra zun├Ąchst nichts zu tun. Es ist ein Mittel f├╝r ein bestimmtes Erleben. Viele Menschen habe das Bed├╝rfnis mal die Kontrolle abzugeben und gleichzeitig eine gro├če Angst, die Kontrolle zu verlieren. Wer diesen Reiz kennt und sich vom Spiel der Dominanz und Unterwerfung nicht angezogen f├╝hlt (um welches es im BDSM oft geht) kann in einer tantrisch orientierten Fesselmassage evtl. neue Reize entdecken und erfahren. Ganz z├Ąrtlich und liebevoll verehrt, wirst Du in dieser Massagevariante auf die Massageliege gefesselt, so dass du nicht mehr einfach aufspringen kannst, sondern f├╝r eine Weile ganz den liebevollen H├Ąnden des Massierenden ausgeliefert bist und die M├Âglichkeit hast, dich ganz auf deine inneren Wahrnehmungen zu konzentrieren. Dabei wirst du mit allen deinen sexuellen Regungen ganz angenommen.

2+1 Massagen

F├╝r Paare bietet die 2+1 Massage eine besondere Chance, den Partner mit einem professionellen Tantrika zusammen eine 4-H├Ąndige Massage zu schenken. In der Sicherheit der Partnerschaft den rituellen Rahmen und Raum nutzen und sich auf ein besonderes Ritual einlassen.

2+1 Massage-Coaching

Professionelle Hinweise und Feedback f├╝r die eigene Massage bis zu individueller Tantramassage-Ausbildung f├╝r Paare (oder Minigruppen). Die Massage-Anleitung geschieht in der Form der 4-Hand-Massage durch einen Partner und den Masseur. Massagetechniken werden gezeigt und sofort auf der anderen K├Ârperseite nachvollzogen.
Bei Paaren ist zu bedenken, das f├╝r dieses Vorgehen eine gewisse Offenheit notwendig ist, den eigenen Partner zusammen mit einem anderen Menschen zu ber├╝hren bzw. sich ber├╝hren zu lassen. Die Vierhandmassage kann auch als gew├╝nschter Vorteil empfunden werden.
Bei entsprechend sexualtherapeutischem Hintergrundwissen des Anbieters k├Ânnen auch individuelle Strategien f├╝r Paare im Umgang mit k├Ârperlichen Schwierigkeiten im Liebesleben praktisch gesucht werden.

Weiterlesen, wo gibt es Tantramassage in Leipzig…

„Happy-End-Massagen“

Wenn der Mann in einer Tantra-Massage zum Orgasmus kommt und in Folge der Ejakulation die feinstoffliche Energie nach au├čen abgegeben wird, so ist dieser Mensch sicher in der Massage gut aufgehoben. Aber Wenn ein „Happy-End“ das Ziel der Massage ist, wird die Abgrenzung gegen├╝ber Sex-Dienstleitungen schwierig. Aus spirituell- tantrischer Sicht sollte die Ejakulation vermieden werden.