Was ist Tantra

Ich m├Âchte mich zur├╝ck halten mit einer Definition, was Tantra wirklich ist. Dazu gibt es zu viele, sich widersprechende ernst zu nehmende Sichtweisen. Ich m├Âchte versuchen wieder zu geben, wie die verschiedenen Richtungen im westlichen Tantra versuchen Tantra zu beschreiben.

Eine andere Frage ist, was du – lieber Leser – bei Tantra suchst. Denn das bestimmt ganz wesentlich, was Tantra f├╝r dich ist oder sein wird. Einige interessieren sich f├╝r andere Weltanschauungen und Kulturen. Einige sind auf Spiritueller Suche. Viele Besucher von Tantra-Workshops sind auf der Suche nach Liebe und Erneuerung der Partnerschaft.
Neugierde auf (sexuelle) Spiele der Liebe ist auch eine wichtige Motivation. Und immer wieder geht es darum sich selbst anzunehmen und besser kennen zu lernen.

Wer bereit ist, sich selbst zu fragen: Wie steht es um meine Liebesf├Ąhigkeit? Zu mir und zu anderen? Bin ich bereit und in der Lage zu genie├čen? Kann und m├Âchte ich mich annehmen oder hingeben, so wie ich bin? Bin ich bereit intensiv zu f├╝hlen (angenehmes wie unangenehmes)? … Der wird auf dem tantrischen Weg einige Anregungen und Hilfestellungen finden, sich diese Fragen zu beantworten.

├ťber die individuellen Fragen hinaus geht es dann weiter zur Verbindung mit dem g├Âttlichen und der Verbundenheit mit allen Wesen, um jenseits der Dualit├Ąt (um hier schon mal einen wichtigen Begriff vorweg zu nehmen) in Liebe und zum Wohle aller wirksam zu werden.

Mit einem Vortrag im Dezember 2009 sollte der schwierige Versuch gewagt werden, einerseits ein wenig Wissen ├╝ber Tantra zu vermitteln und andererseits ihr Gef├╝hl f├╝r Tantra zu wecken. Im folgenden Ausz├╝ge aus dem Vortrag:

Weiter geht es mit Ursprung und Geschichte des Tantra…