Tantra lernen

Das Interesse für Tantra entstehen aus unterschiedlichen Motiven in unterschiedlichen Lebenslagen. Bewusstmachung der eigenen Bedürfnissen hilft bei der Entscheidung für tantrische Lehrangebote.  Hier einige Frage, die helfen sollen, dass Tantra zu finden, welches zu der eigenen Situation passt.

  • Interesse an anderen Weltanschauungen und Kulturen?
    Dieses Interesse ist evtl. durch B├╝cher kosteng├╝nstiger zu befriedigen. Auf vielen Seminaren stehen pers├Ânliche und praktische Erfahrungen mehr im Vordergrund als die Theorie.

  • Spirituelle Suche?0911_tantraShiva4ak
    Wer sich als spirituell Suchender begreift, sucht vermutlich nach letztendlichen Erfahrungen und Meistern. Diese sind im Tantra zu finden, wenn man sich durch spirituelles „Marktgeschrei“ nicht irritieren l├Ąsst. Wer wo seine Erfahrungen und Meister findet, ist vorher nicht zu sagen. Oft gibt es f├╝r den Suchenden ein Gef├╝hl, wo er oder sie richtig aufgehoben ist.

  • Suche nach Liebe, Sex und Partnerschaft?
    Diese Suche beginnt sinnvoller Weise bei sich selbst und wird auf Tantraseminaren h├Ąufig unterst├╝tzt. Ob als Single oder Paar; wer nach verloren gegangener Liebe sucht kann Aspekte davon durch Tantra wieder finden. Manchmal werden bei der Suche aber auch eigene „Untiefen“ oder gar „Abgr├╝nde“ sichtbar. Auch hier bieten viele Tantraseminare kraftvolle Unterst├╝tzung f├╝r Umgang und Aufarbeitung von „Schattenseiten“ an.

  • Suche nach sinnlichen und sexuellen Kontakten? Auch wenn das nicht viel mit Tantra zu tun hat, befriedigen viele (westliche) Tantraseminare dieses Bed├╝rfnis ganz gut (wenn auch nur am Rande).

  • roserosaNeue Spiele der Liebe? Da hat das althergebrachte tantrische Wissen einiges zu bieten. Man sollte sich aber im klaren sein, dass viele Praktiken wirklich ├ťbung brauchen und k├Ârperliche, seelische und geistige Fitness, um ihre segensreiche Wirkung zu entfalten.

Wenn sie Tantra noch nicht kennen, ist die Entscheidung schwierig. Manches h├Ąngt davon ab, wie viel Zeit, Geld und Engagement sie einbringen wollen. Einfache Massageseminare k├Ânnen sie immer mal wieder gelegentlich besuchen und sich ohne weitere Vorkenntnisse wohl f├╝hlen. Fortgeschrittene Visualisierungen und Meditationen erfordern ├ťbung, um einen positiven Nutzen zu entfalten. Zu ├╝berlegen ist, ob sie sich nach einem Schnupperkurs z.B. f├╝r ein „Jahrestraining“ mit mehreren Seminaren ├╝ber ein Jahr verteilt entscheiden. Damit wird der tantrischee Weg ein St├╝ck gegangen.

Eine Auswahl bekannter Institute in und um Leipzig finden sie auf Tantra-in-Leipzig.
F├╝r Beratung stehe ich Ihnen gerne zur Verf├╝gung.

Weiter geht es mit … who is who? Damit sie wissen, wo welche Lehre her kommt.