Tantra verstehen?

Ein alter indischer Tantriker sagt ┬źDie Definitionen von Tantra durch Sanskrit-Forscher ├Ąhneln den Beschreibungen, die blinde M├Ąnner von einem Elefanten geben┬╗.

Tantra kann nur ganzheitlich, also wenn Leib und Seele dabei sind, verstanden werden. Eine detaillierte Beschreibung von tantrischen Praktiken ohne Erleben des Gef├╝hls w├╝rde das ÔÇ×VerstehenÔÇť von Tantra nicht f├Ârdern, sondern Projektionen und falsche Phantasien anregen, so als w├╝rde jemand versuchen den Geschmack einer Erdbeere nur mit ErdbeereWorten zu vermitteln.

Die F├Ąhigkeit das Hier und Jetzt zu erleben, z.B. einen Moment der Liebe, ungetr├╝bt von vergangenen Erfahrungen und zuk├╝nftigen ├ängsten, wird auf dem tantrischen Weg St├╝ck f├╝r St├╝ck gelernt. Die Erfahrung damit ist ein St├╝ck verstehen von Tantra.

Indologen und Religionwissenschaftler verstehen und übersetzen die klassischen Tantras kognitiv und liefern damit eine wertvolle Basis für die westlichen Praktizierenden.  Damit bleibt ihnen das, was den Praktizierenden wichtig ist aber verschlossen.

Aus kulturwissenschaftlicher Sicht w├Ąre ein Vergleich der kulturellen Leistungen und die

Verbreitung von Friedfertigkeit, Gl├╝ck und Zufriedenheit unter den Praktizierenden interessant. Z.B. im Vergleich mit der Praxis des jeweilige Mainstream der umgebenden Weltanschauung. Da Tantra meist im Verborgenen praktiziert wird, ist so eine Untersuchung schwierig.

Weiter mit …Tantra-FAQ