Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Schamanismus & Tantra – Der Weisheit des Körpers vertrauen

12. Mai um 17:00 bis 14. Mai um 15:00

Zwei Möglichkeiten, der inneren Weisheit zu begegnen, Verbundenheit zu spüren. Heilung für Körper, Geist und Seele

Schamanismus und Tantra sind beinahe Modewörter und ziehen Menschen magisch an. Dahinter steht die große Sehnsucht nach etwas, was in den letzten Jahrhunderten hierzulande zu kurz kam: Verbundenheit mit der Natur; mit Mutter Erde und unserer eigenen spirituell-geistigen Natur. An diesem Wochenende machen wir uns auf die Reise zu unserem Wesenskern, der LIEBE heißt.

5 gute Gründe für deine Teilnahme

  • Dich interessieren die Gemeinsamkeiten von Schamanismus und Tantra.
  • Du genießt ein Wochenende mit Gleichgesinnten in der Natur.
  • Du magst es, am Feuer zu sitzen, zu trommeln und in andere Bewusstseinsebenen einzutauchen.
  • Du bist auf der Suche nach neuen Formen des Zusammenlebens.
  • Du ahnst, dass die Welt ohne Sinnlichkeit nur halb so schön ist.

Das erwartet dich konkret

Schamanismus und Tantra haben gleiche Wurzeln: Beide sind „Erfahrungsmedizin“, beide gehen vom Vorhandensein anderer, unsichtbarer Welten und Wesenheiten aus. Beiden spirituellen Wegen ist es wichtig, ganz und gar im Körper zu inkarnieren und ihn als Tempel der Seele und als Werkzeug zu nutzen. Gleichzeitig sind wir Geistwesen, Lichtwesen, und die Kraft eines geklärten Bewusstseins ist immens. Wir vermitteln theoretischen Input, der so manches Aha-Erlebnis verschafft. Ein Skript enthält die Beschreibung der Zeremonien.

Der Hauptinhalt dieses Wochenendes ist jedoch praktisches Tun. Ein Abend ist der Schwitzhütte gewidmet, der andere Abend einem sinnlichen Massage- bzw. Berührungsaustausch – je nach Vorkenntnissen. In den übrigen Zeiten erlebst du kraftvolle Zeremonien, wie z.B. eine Reise zu deinem Krafttier. In einer Feueratem-Session erwecken wir unser sinnliches Potential und spüren den Zusammenhang zwischen Sexualität und Bewusstsein. Unser Beisammensein wird abgerundet mit einer Räucherzeremonie und Austauschrunden. Unsere Absicht ist es unter anderem, dich dein Recht auf Freude spüren zu lassen.

Für wen ist das Seminar geeignet?

Im Grunde für jede erwachsene Person. Du solltest eine gewisse Bereitschaft mitbringen, scheinbar Unmögliches für möglich zu halten. Interesse an Schamanismus und Spiritualität sind förderlich. Ebenso der Mut, sich auf Veränderungsprozesse einzulassen. Du wirst auch fündig, wenn du mit dem Thema „Selbstliebe“ einen großen Schritt weiterkommen willst. (Wenn du in therapeutischer Behandlung bist, sprich uns bitte vorher an.)

Seminarzeiten

Wir beginnen am Freitag 17 Uhr und enden am Sonntag 15 Uhr. Die Zeiten dazwischen werden individuell gestaltet, je nach Wetter, Gruppengröße und Anliegen der Teilnehmenden.

Wer leitet die Zeremonien?

Eine ausführliche Vita findest du in den Profilen von Katrin und Ronny am Ende der Seite. Wichtig wäre an dieser Stelle zu sagen, dass wir erfahren sind im Leiten von Gruppen und Begleiten von Prozessen. Alle Zeremonien, die wir anbieten, haben wir selbst auch z.T. mehrmals erlebt bzw. sind ausgebildet darin, sie zu leiten. Wir werden außerdem unterstützt von zwei Assistenten des AnuKan-Seminarzentrums.

Details

Beginn:
12. Mai um 17:00
Ende:
14. Mai um 15:00
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://www.anukan.de/veranstaltungen/schamanismus-tantra-2023/

Veranstaltungsort

Universitas im Bauernhaus Goßberg
Reichenbacher Str. 15
Striegistal, Sachsen 09661 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert