Archiv für den Monat: September 2018

Tantra in Leipzig – Rundbrief 27

Liebe Tantrika und Freunde in und um Leipzig,

der heiße Sommer geht zur Neige. Ernteausfälle, Dürre, … scheint von Menschen gemacht – der Klimawandel. Auf einen anderen Klimawandel können wir als Tantriker viel direkter Einfluss nehmen. Liebe und Mitgefühl, statt sozialer Kälte und Umweltzerstörung. Alles hängt zusammen. So bin ich einer Einladung zum Klimacamp in Pödelwitz gefolgt, um dort einen Tantra-Workshop zu geben. Später bin ich mit Kursteilnehmern dann zur Blockade des Braunkohlekraftwerk Lippendorf.

In diesem Rundbrief gibt es noch ein paar weitere Gedanken, einige aktuelle Einladungen, Anfragen und Literatur-Tips. Im Kalender müssen die Termine für nächstes Jahr erst eingetragen werden. Es hat sich nicht viel geändert seit dem letzten Rundbrief. Alles aktuelle findet sich auf der Webseite.

Gedanken: Ich möchte euch nicht mit den komplexen politischen und sachlichen Argumenten im Zusammenhang mit der Kohle und  dem Klimawandel belasten, aber eine Verbindung zwischen Tantra (als persönlichen spirituellen Weg) und politischem Engagement (als Ausdruck der tantrischen Werte) nahe bringen.

Die Kraft für Veränderung ziehen wir alle aus Gemeinschaft und sozialen Zusammenhängen, in denen wir lieben können und geliebt werden. Bei tantrischen Treffen (egal ob als Paar oder zu mehreren) ist die Liebe, sinnliche Liebe, Gefühlsoffenheit, Wahrhaftigkeit, Akzeptanz, spielerische Freude und ernste Tiefgründigkeit immer wieder besonders präsent.  Und Tantra ist die einzige (mir bekannte) Weltanschauung (Art in die Welt zu schauen), die die sexuelle Energie bewusst für Veränderung nutzt, und nicht nur im Privaten kanalisiert.

Tantrische Treffen sind aus dieser Perspektive politisch/gesellschaftliches/kulturelles Engagement.

Einladungen:

Übermorgen (Freitag, 7.9.18) hält Silvio im Rahmen des Psychedelischen Salon einen Vortrag zum integralen Tantra. Ab 19 Uhr in der Mutfabrik. Mehr…

Smita läd am 9.9.19 zur Kuschelparty in die Mutfabrik ein. Mehr …

Am nächsten Wochenende (14.-16.9.19) treffen wir uns mit einigen tantrisch Erfahrenen in Leipzig mit dem Schwerpunkt eines Paar-Ritual am Samstag Abend. Dieses Freundeskreis-Treffen ist öffentlich ausgeschrieben, für den Fall, das Menschen, die gut dazu passen würden, nicht direkt eingeladen wurden. Falls du dich angesprochen fühlst, melde dich bei Helfried. Mehr…

Ebenfalls nächstes Wochenende, am Samstag 15.9.18, wird in Dresden nach umfangreichen Umbauten das Seminarzentrum „AnuKan – Liebe leben“ von Sinnesart festlich neu eröffnet. Mehr…

Anfang November (2.-4.11.18) gibt es das nächste Massage-Wochenende. Dieses wiederholte Highlight in der  Seminararbeit von Soluna und mir möchten wir euch ans Herz legen. Es sind noch Plätze frei.
Im vergangenen Jahr hatten wir leider mehrfach die Erfahrung, das bis kurz vor Seminarbeginn nicht klar, war ob es stattfindet, um dann in der letzten Woche überbucht zu werden. Wenn du es dir zu lange überlegst, kann sein, das es nicht mehr klappt. Mehr…

Ende Oktober (26.-28.10.18) laden wir wieder tantrisch erfahrene Menschen zu einem Tantra-Wochenende mit viel Selbstorganisation ein, mit einem Chakra-Puja-Ritual (Kreisritual) am Samstag Abend. Die letzten Freundeskreis-Treffen waren oft für Solo-Menschen zu Paar-Lastig. Bei diesem Treffen werden die Übungen und das Ritual den Kreis verbinden. Wie tief das Ritual gehen kann, hängt von den Teilnehmenden ab. Auch dieses Treffen ist öffentlich ausgeschrieben, aber als Freundeskreis-Treffen gemeint, der offen ist für neue Menschen. Falls du dich angesprochen fühlst, melde dich bei Helfried. Mehr…

Am 16./17.11.18 möchten wir hier in Leipzig ein Ölritual für Frauen Anbieten. Einen Tag später für alle als Tages-Veranstaltung (wenn der Ritual-Raum schon mal eingerichtet ist). Mehr…

News

Übrigens scheint sich was zu bewegen in der Hinsicht, das Tantra nicht mehr erst im 2. Frühling erlebt werden soll. Der aktuelle Einsteigerkurs über 10 Wochen in Leipzig ist mit 18 Jungen Leuten voll und mehrere von der Warteliste müssen auf den nächsten Kurs im Winter warten. Ebenso bieten Secret-of-Tantra und Sinnesart gezielt Tantrakurse für junge Leute an.

Regional scheinen aber seriöse Tantra-Kurse nicht überall verfügbar. Kennt jemand empfehlenswerte Angebote in Franken? Außer einem Tages-Seminar mit Sarah Lenze in Nürnberg war nichts dort zu finden.

Auch im Yoga kommt immer größeres Interesse an Partner-Yoga auf, welches überwiegend mit Übungen aus dem Acro-Yoga bedient wird, aber auch immer häufiger kleine Massage-Elemente enthält und beim Yoga-Sommerfest war das Interesse an einer tantrisch Inspirierten Kundalini-Yoga-Stunde besonders groß.

Für das Paar-Ritual (14.-16.) und evtl. weitere Wochenend-Veranstaltungen hier in Leipzig suchen wir noch eine Seminarköchin, die uns mit leckerem vegetarischem Essen versorgt. Je nach Wirtschaftsweise und Anzahl der Teilnehmer kannst du ca. 200 bis 300€ dabei verdienen und evtl. die eine oder andere Session auch mit machen. Bei Interesse melde dich schnell bei mir.

Literaturtip:

Ein Buch, welches mich in letzter Zeit besonders beeindruckt hat ist: „Die ganze Geschichte: Meine Auseinandersetzung mit Europas Establishment“ von Varufakis, dem ehemaligen griechischen Finanzminister. Das klingt jetzt ein wenig „off Topic“ im Tantra Rundbrief, aber ein Aspekt lässt mich doch diesen Tip hier schreiben. Im Tantra und Yoga lernen wir mit den unterschiedlichsten Gottheiten umzugehen, und rationale Gedanken und skurile Gottesverehrungen gleichzeitig zu pflegen. In der Griechenland-Krise wurden die rationalen Argumente eines Varufakis in ideologisch verbohrter Art von den Vertretern der „Institutionen“ (Troika) zurück gewiesen. Die Griechen wurden (und werden) geopfert, um keine heiligen Kühe (des Kapitalismus) schlachten zu müssen. Dieses Buch erklärt sehr vieles, was hinter den Kulissen läuft.

Datenschutz – DSGVO:
Ich habe euch bis jetzt bei meinem Rundbrief mit der DSGVO in Ruhe gelassen. Das ist nicht rechtens, aber ich denke, in deinem Sinne. Um diesen Rundbrief DSGVO-Konform zu machen, müsste ich deine Kontaktdaten zusammen mit der Information, das du dich für Tantra interessierst, an irgendeinen internationalen IT-Konzern geben, der Rechtskonform deine Daten vermarktet. Einen guten lokalen Anbieter kann ich mir nicht leisten und selbst DSGVO-Konform programmieren ist mir zu aufwändig. Deine Daten liegen auf meinem Rechner und ich kann dir gerne Auskunft erteilen, was ich mir notiert habe. Ich bin für deine Daten dein Ansprechpartner und du kannst jederzeit die Löschung von mir verlangen (so lange wir nicht in einer aktuellen Geschäftsbeziehung stehen, wo ich die Daten für Rechnungsstellung usw. brauche).